Trimmgreifer

Trimmgreifer von PEINER SMAG – Dem Experten für Massengutumschlag an Land sowie an Bord

Die PEINER SMAG Lifting Technologies GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Salzgitter Maschinenbau AG (SMAG) und seit 65 Jahren in der Branche der Lastenaufnahme-Hilfsmittel erfahren. Durch innovative Entwicklungspraxis haben wir unsere Produkte an die Bedürfnisse und Anforderungen logistischer Problematiken beim Verfrachten von Massengütern angepasst und sind dadurch heute an der Spitzenposition weltweit vertreten. Extrem stabile, wartungsarme und langlebige Greifer und Zangen zeichnen uns aus, was wir mit unserem Service rund um die Uhr auch international unterstützen.

Grundsätzlich sind Greifer die am weitaus häufigsten verwendeten Lastaufnahmemittel für Schüttgut und weitere Massengüter an Häfen, Industriebetrieben, in Stahlwerken oder im Straßen- und Tiefbau. Die Bedienung kann dabei direkt vom Kranführer aus erfolgen, wohingegen Sonderformen, wie zum Beispiel der Funkferngesteuerte Einseilgreifer mittels Handterminal von extern bewegt werden. Die Auswahl des einzusetzenden Greifers ist stets abhängig vom Fördergut. Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir, worauf es dabei ankommt und sind auf die verschiedensten Bedingungen spezialisiert.

Einsatzgebiet des PEINER Trimmgreifers

Wir führen den Trimmgreifer in der Ausführung als Motor-Zweischalengreifer oder Vierseil-Zweischalengreifer. Generell eignet sich der Trimm Greifer besonders gut für schwer zu greifende Materialien und Schüttgutreste beim Entleeren von Schiffen und Eisenbahnwaggons. Im Gegenteil zum Stangengreifer liegt der Schließseilflaschenzug möglichst tief und in waagerechter Ebene vor, um besonders starke Schließkräfte erzeugen zu können.

Der PEINER Trimmgreifer mit seinen Eigenschaften und Vorteilen

Diese besondere Konstruktion des waagerechten Schließseilflaschenzugs bewirkt einen einzigartigen Verlauf der Schneidenkraft während des Greifvorgangs. Durch die horizontale Lage des Flaschenzugs, die flache Schließ- und Grabkurve sowie die große Greifweite der Schaufeln nimmt die Schließkraft der Schalen nicht ab, sondern kraftvoll und effektiv zu. Vor allem dann, wenn Restmengen aus Eisenbahnwaggons oder Schiffscontainern heraus zu befördern sind, kommt es darauf an, dass die Greiferschneiden während des Schließens nahezu horizontal verlaufen.

Die Strangzahl des Flaschenzugs ist dabei an das Verladegut angepasst. Der geschlossene Greifer besitzt eine recht schmale und hohe Form, sodass dieser somit ideal durch enge Schiffsluken und schwer erreichbare Öffnungen passt. Die maximal Schließkraft ist beim geschlossenen Greifer erreicht, was den Trimmgreifer gegenüber anderen Greifern an Kränen und Baggermaschinen ausmacht. Der Seilverschluss ist hierbei höher als bei normalen Stangengreifern. Das begünstigt die Verwendung bei besonders kompliziertem Material und Schüttgut.


back to top