Coilhaken

PEINER Coilhaken für Ihr sicheres Lastenmanagement im Walzwerk

Coilhaken sind praktische Lastenaufnahmemittel für den Kran, die ein sicheres und schnelles Heben von Draht- und Blechspulen ermöglichen. Das sogenannte Coil ist die englische Bezeichnung für ein im Walzwerk hergestelltes und aufgewickeltes Metallband, das ein Gesamtgewicht von bis zu 45 Tonnen erreichen kann.

Als ein Rohprodukt aus verschiedenen Metallen und Legierungen muss dieses Baumaterial vom Hersteller zur verarbeitenden Industrie, wie der Automobilindustrie, möglichst schnell und sicher transportiert werden, was den Einsatz innovativer Coilhaken als Hebe-System erfordert. Kräne weisen unterschiedliche Varianten für die Aufhängung auf, die das Anbringen eines C-Hakens ermöglichen. Herkömmliche Standardvarianten sind dabei:

  • Mehrstrang-Aufhängung an einzelnen oder mehreren Ketten
  • Aufhängung über Zinken mit rechteckigem oder rundem Querschnitt
  • Andere starre, symmetrische oder asymmetrische Arten der Aufhängung (Aufhängeauge)

Eigenschaften und Funktionsweise der C-Haken

Der Coilhaken als U-förmiges Hebewerkzeug wird an seinem oberen Tragarm mit dem Haken des Krans verbunden, sodass dieser mit seinem verlängerten unteren Kranarm als Hebevorrichtung für Lasten genutzt werden kann. Der Spezialgreifer dient als spezielles Anbaugerät zum einfachen Heben und Transportieren von Metallspulen, Rohrabschnitten, Draht und anderen ringförmigen Lasten, die mit herkömmlichen Hebezeugen nur schwerlich oder gar nicht befördert und exakt auf Position gebracht werden können.

Entsprechend der DIN EN 13155 sind Lasten so aufzunehmen und abzusetzen, dass ein unbeabsichtigtes Abgleiten, Auseinanderfallen oder Abrollen vermieden wird. Die Coils müssen beim Einlegen auf die transportierende Maschine wegen ihres tonnenschweren Gewichts möglichst frei beweglich bleiben, was unsere C-Haken, am Kettenzug oder Kran montiert, sicher und schnell gewährleisten.

Wir bei PEINER SMAG legen großen Wert auf Ihre Sicherheit, weshalb unsere Coilhaken verschiedene Sicherheitsfunktionen, wie z. B. fest, manuell oder automatisch verstellbare Kranösen, aufweisen. Trotzdem sind bei jedem Lastentransport individuelle Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Das Abrutschen der Last ist niemals völlig auszuschließen, weshalb Schutzkörbe oder Fangketten als zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen hinzugezogen werden sollten.

Der Einsatzbereich unserer Coilhaken

PEINER Coilhaken finden vor allem in der Stahlbearbeitung und -verarbeitung beim Transport und zur Verladung der frisch aufgewickelten Drahtspule, die auf Aufteilanlagen befördert und dort zu Blechen weiterverarbeitet wird, ihren Einsatz. Auch in der Industrie und dem weiterverarbeitenden Stahlgewerbe sorgen C-Haken für den sicheren Transport der Coils innerhalb des Unternehmens und im Lager. Für besondere Vorhaben möchten wir Sie auch auf unsere Unterwasserseilgreifer, Zuckerrohrgreifer und Steingreifer aufmerksam machen, die Ihnen das Handling komplizierter Werkstücke und Materialien immens erleichtern.



back to top